Mein erster Versuch…

„Tausend Vorstellungen von etwas werden immer(!) tausend Ideen hervorbringen…
… und jede wird in ihrer eigenen Farbe, mit den ganz eigenen Details und Besonderheiten ausgestattet sein, die der Ideenfinder bestimmen wird. Eine faszinierender und prächtiger als die andere, und jede für sich wird ihre eigene Wahrheit in sich tragen.“ (K.Smit)

Was ich tue – und warum

Die Erzählungen aus unserer Welt sind weit mehr als nur „ein bisschen was“ über Autismus. Ich bediene (erstaunlicherweise) verschiedene Bereiche.
Als alleinerziehende, berufstätige Mutter zweier Kinder von denen eines im Spektrum ist, bin ich in mehreren Randgruppen vertreten – so what…

In vielerlei Hinsicht bin ich ein unbequemer Mensch; ich frage nach, lasse nicht locker, setze mich ein und will, dass man mir die Dinge erklärt. Im Notfall auch so, als wäre ich zwei Jahre alt.

Dann mache ich mir mein Bild- und das sieht häufig anders aus als das, was die Gesellschaft und /oder unser System mir oder den Menschen um mich herum zugedacht hat.

Ich habe auch beruflich viel mit Menschen im Spektrum zu tun gehabt; habe sie und ihre Familien begleitet und Hilfestellung gegeben. Manchmal nannten mich die Beteiligten „ihren Dolmetscher“, was ich persönlich als Kompliment nehme und was mich darin bestärkt hat, dass meine Ansätze und Ideen gut und brauchbar sind.

Dieser Blog nimmt euch ein Stück weit mit in unsere Welt. Die ist gleichermaßen abweichend und ver-rückt wie auch bereichernd und wundervoll anders.

Ich freue mich über jeden Beitrag eurerseits,

Ganz viel Liebes,

K.

Veröffentlicht von Special System

Die Erzählungen aus unserer Welt sind weit mehr als nur "ein bisschen was" über Autismus. Ich bediene erstaunlicherweise verschiedene Bereiche: Als "alleinerziehende, berufstätige Mutter zweier Kinder von denen eines eine Behinderung hat" bin ich in mehreren Randgruppen vertreten ;) - hey! In vielerlei Hinsicht bin ich ein unbequemer Mensch; ich frage nach, lasse nicht locker, setze mich ein und will, dass man mir die Dinge erklärt. Im Notfall auch so, als wäre ich zwei Jahre alt. Dann mache ich mir mein Bild- und das sieht häufig anders aus als das, was die Gesellschaft und /oder unser System mir oder den Menschen um mich herum zugedacht hat... Ich habe auch beruflich viel mit Menschen im Spektrum zu tun gehabt; habe sie und ihre Familien begleitet und Hilfestellung gegeben. Manchmal nannten mich die Beteiligten "ihren Dolmetscher", was ich persönlich als Kompliment nehme und was mich darin bestärkt hat, dass meine Ansätze und Ideen gut und brauchbar sind. Dieser Blog nimmt euch ein Stück weit mit in unsere Welt. Die ist gleichermaßen merkwürdig und eben speziell, wie auch bereichernd und herrlich abweichend von dem, was andere Menschen sich so zurechtleben... Ich freue mich über jeden Beitrag eurerseits und bin gespannt auf das, was so kommen mag, Liebes für euch, K.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

<span>%d</span> Bloggern gefällt das: